War der Hans wirklich kühn?

Hallo Ihr Wanderfreaks,

war der Hans wirklich kühn?

Wo mag wohl diese Wanderung hingehen?

Richtig!

Zur Hankühnenburg!

Und was hat das nun mit dem kühnen Hans zu tun?

Schauen wir uns mal dazu die Sage an:

http://www.harzer-sagen.harz-urlaub.de/landschaftsagen/altenau-hans-der-kuehne.htm

Wann und wo soll es losgehen?

Am Samstag den 12.08.2017 um 9:10 Uhr in Kamschlacken auf dem Wanderparkplatz an der B498

(Am Sonntag kann ich diese Tour leider nicht einrichten – deshalb erneut mal wieder ein Samstag.)

Wenn man aus Richtung Osterode kommt, wäre das ganz am Ende von Riefensbeek Kamschlacken.
Und wenn man aus Richtung Norden (z.B. Goslar, Bad Harzburg) kommt, dann ist der Parkplatz gleich am Anfang von Kamschlacken links der Bundesstraße.

Was erwartet mich?

Eine bunte Mischung verschiedenster Wege verteilt auf ca. 20 km Wegstrecke und ca. 800 m An- wie Abstiege.
Somit ist eine gewisse Kondition für die Teilnahme von Vorteil.
Und die letzte Übung vor der Alpenüberquerung, die ich zumindest anbiete.

Einkehr?

In Riefensbeek müsste zum Ende der Tour eine Einkehr möglich sein.

Evtl. hier:

http://www.hotel-landhaus-meyer.de

Landhaus Meyer ● Sösetalstraße 23 ● 37520 Osterode-Riefensbeek ● Tel.: 0 55 22 – 38 37

Und unterwegs wäre hier eine Pause möglich:

Wandern, Mountainbiken, Skilanglauf zur Hanskühnenburg

Fahrgemeinschaft?

Ab Bad Harzburg wäre um 8:15 Uhr (Bündheimer Schloss) eine Fahrgemeinschaft möglich.

Es darf gedudlet werden:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/hans/

Wanderbare Grüße von

Joachim