Info zu Gruppenwandern unter Corona

Neulich wurde in der Landespressekonferenz die neue Niedersächsische Verordnung zur Eindämmung der Corona-Pandemie vorgestellt, die ab Montag, den 22.06.2020 gültig ist.

Ihr findet diese auf den Seiten der Staatskanzlei unter:

Wichtige Änderungen für das Wandern in Niedersachsen sind u.a.:

  • Zulässigkeit von Treffen bis 10 Personen und damit Aufhebung der bisherigen Beschränkung auf zwei Haushalte. Dies gilt auch für die Gastronomie, Busreisen etc.
  • Keine Begrenzung der Gruppengröße bei Stadtführungen

Geführte Wanderungen sollen in üblicher Gruppenstärke möglich sein.

Für alle genannten Lockerungen gelten natürlich weiterhin konkrete Auflagen wie z.B. Abstands- und Hygienekonzepte oder auch das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen. Diese Infos findet Ihr in der neuen Verordnung.

Auch eine  Selbstauskunft (ausfüllbar)  ist von jedem Teilnehmer / jeder Teilnehmerin auszufüllen. Das Formular dient für Wanderungen der Harzstürmer.

Wanderer unter sich – Harzstürmer und Brocken Benno

Am Samstag den 28.07.2018 waren wir Harzstürmer auf dem Weg zum Brocken über den sog. Höllenstieg und trafen auf der Brockenstraße Brocken Benno und hatten das Glück, dass wir zusammen mit Brocken Benno ein schönes Gruppenfoto machen konnten.
Daraufhin haben wir uns bei Benno ins Gästebuch eingetragen und bekamen am 31.07.2018 folgende Antwort von ihm:

Von: Benno Schmidt „Brocken-Benno“
Betreff: Grüße aus Wernigerode

Nachrichtentext:
Hallo Harzstürmer, besten Dank für Euren Eintrag in meinem Gästebuch.
Ihr seid ja ziemlich aktiv. Macht weiter so!
Freundl. Grüße von www.brocken-benno.de

Harzstürmer Kollektion

Die Harzstürmer haben seit April 2017 ihre eigene Kollektion.

Seit dem ist es bunt bei uns geworden.

Der Schriftzug auf dem Rücken in Feuerschrift geht schwungvoll nach oben und symbolisiert den Elan und den Drang nach oben (hinauf auf den Berg) unserer Wandergruppe.

Auf der Vorderseite findet sich die Evolution des Wanderers wieder und die Domain unserer Webseite.

Warum Wandern?

Wandern ist gesund!

Es gibt positive physische Effekte beim Wandern wie zum Beispiel:

  • Stärkung des Herz-und Kreislaufsystems
  • Fördert die Fettverbrennung und hilft somit gegen Übergewicht
  • Durch Training des Bewegungsapparates wird die gesamte Haltemuskulatur des Körpers gestärkt
  • Stärkung des Immunsystems
  • Bei Diabetes erhöht Bewegung (längere Belastung mit niedriger Intensität wie zum Beispiel beim Wandern) die Insulinsensitivität durch die Vermehrung der körpereigenen Insulinzellen
  • Wirkt sich positiv auf die Atemwege aus
  • Wandern verringert das potenziell höhere Sturzrisiko von Älteren und steigert die körperliche Leistungsfähigkeit

Hinzu kommen positive psychische Effekte wie zum Beispiel:

  • Verbesserung der Stimmungslage durch Stärkung von Gefühlen des Wohlbefindens und des Glücks
  • Baut akuten Stress ab und stärkt die Stressresistenz
  • Wandern wirkt antidepressiv

Die Erkenntnis aus all diesen Punkten hat in einer immer komplizierter werdenden Welt dazu geführt, dass das Wandern seit der letzten Jahrtausendwende wieder im Aufwind ist. Dies zeigt sich unter anderem auch daran, dass das Angebot von Wanderartikeln bzw. Outdoorprodukten und die Erschließung von Wanderwegen immer besser geworden ist.

Die Besinnung „Zurück zur Natur“, die Schärfung der Sinne und das gemeinsame Erleben machen einfach Spaß und tun gut.

Siehe dazu auch:

BMWI Grundlagenuntersuchung Freizeit- und Urlaubsmarkt Wandern

Langfassung, Forschungsbericht Nr. 591

http://www.bmwi.de/DE/Mediathek/publikationen,did=362296.html