Pinnwand

Wer interessante Ideen zum Thema Wandern oder zu sonstigen Aktivitäten hat, darf sie hier in der Pinnwand gern einstellen:

17 Antworten auf „Pinnwand“

  1. Bei unserer letzten Wanderung gab es einen internistischen Notfall, der meine medizinischen Kenntnisse und das Eingreifen des Rettungsdienst erforderlich machte. Als Krankenschwester mit 38 jähriger Berufserfahrung, jetzt in Rente, musste ich mit Reanimationsmaßnahmen beginnen. Zum Glück gelang es mir mit Unterstützung einer langjährigen Mitwanderin ,dem Menschen zu helfen. Er lehnte ab, sich vom Rettungsdienst weiter behandeln zu lassen.
    Uns wurde nachgesagt, wir hätten übertrieben und das sei alles nicht notwendig gewesen. Ich weise nochmals darauf hin, dass JEDER!!! zur Ersten Hilfe verpflichtet ist. Und Bemerkungen wie: Joachim müsse den evtl. Hubschraubereinsatz bezahlen, sind völlig daneben. Jedem kann so etwas passieren und froh sein, wenn ihm adäquat geholfen wird. Macht Euch mal Gedanken darüber. Mir gehen solche Bemerkungen absolut unter die Gürtellinie. Und jeder geht auf eigene Verantwortung und man darf niemand die Schuld geben.

    1. Es ist zutreffend, dass jeder auf eigene Gefahr an einer Wanderung teilnimmt.

      Bei jeder Anmeldung zur Wanderung muss dies auch per E-Mail bestätigt werden.

      Dazu gehört auch, dass spätestens zu Beginn der Wanderung jeder Teilnehmer sich klar sein muss, dass gegen seine Teilnahme an der Wanderung keine gesundheitlichen Bedenken bestehen.

      Und wenn dann doch etwas passiert, sollte es selbstverständlich sein, dass man den Anweisungen des Arztes bzw. Rettungsdienstes Folge leistet. Leider, leider mussten wir hier erleben, dass dies die betreffende Person nicht gemacht hat.

      Vielen Dank an Uschi, dass sie hier mit Ihrer langjährigen Fachkenntnis erste Hilfe leistete und somit das Schlimmste verhindert hat und letzten Endes Leben gerettet hat. Vielen Dank auch an alle Anderen, dass sie in dieser schwierigen Situation geholfen haben.

      Wanderbare Grüße von

      Joachim

  2. Glück auf und ein Frohes Neues! Der letzte Eintrag ist leider schon 1 Jahr alt, sind denn Wanderungen o.ä. für 2022 geplant? VG, Barbara

    1. Hallo Barbara,

      die Harzstürmer wandern gerne, sind aber oft recht schreibfaul. Darum steht hier nicht viel.

      Die aktuelle Coronalage erlaubt es leider nicht, in größeren Gruppen zu wandern.

      Ansonsten sind wir an fast jedem Wochenende unterwegs (meistens sonntags oder auch mal samstags).
      Da Viele noch berufstätig sind, machen Langzeitplanungen kaum Sinn. Wir planen von Woche zu Woche. Das hat auch den Vorteil, dass dann das Wetter besser eingeschätzt werden kann und die Tour u.U. dem Wetter angepasst werden kann z.B. von der Gegend her (bekanntlich ist das Wetter im Harz oft recht unterschiedlich) und vielleicht auch von der Länge her.

      Wanderbare Grüße von

      Joachim

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Du willst auch dabei sein?

Du hast schon länger DIE Wandergruppe im Harz gesucht?

Dann bist Du bei den Harzstürmern genau richtig. Trag Dich einfach in unseren Newsletter ein (erstmal als passiver Harzstürmer) oder werde gleich aktiver Harzstürmer.

Wir sind eine rein private Wandergruppe – kein Verein o.ä.