Maßnahmen wegen Corona

Hallo Ihr Wanderfreaks,

ich muss Euch eine traurige Mitteilung machen.
Der Coronavirus geht auch an den Harzstürmern nicht spurlos vorbei.

Noch Ende letzter Woche hätte ich dies für völlig unmöglich gehalten, dass ich einmal eine E-Mail verfasse, um Euch mitzuteilen, dass es vorerst keine Harzstürmer Wanderungen mehr geben wird. Es begann schon damit, dass unsere Jahresrückblickfeier abgesagt werden musste.

Der Prozess der Nachrichten ist dynamisch. Fast stündlich kommen neue Meldungen herein.
Immer mehr Dinge, die für uns in einer freiheitlich demokratischen Gesellschaft selbstverständlich waren, werden nun eingeschränkt oder gar untersagt.
Sogar Grenzen werden geschlossen – sogar nach Luxemburg. Damit mussten wir heute unsere Wandergruppenreise zum Lee Trail nach Luxemburg absagen. Wieviel Arbeit steckte darin, bis wir alles in trockenen Tüchern glaubten und nun mussten wir stornieren.

Sogar der Harzklub hat seine Wanderung für das nächste Wochenende abgesagt. Ich gehe davon aus, dass in einer Woche bei weitem noch nicht alles erledigt sein dürfte und teile Euch daher mit, dass ich es für sinnvoll und notwendig erachte, unsere Harzstürmer Wanderungen vorerst bis ca. Ende April 2020 auszusetzen.

Sollte sich die Lage vorher bessern, was wünschenswert wäre, können wir natürlich auch vorher wieder wandern. Da nun sogar alle Inlandsreisen wie auch Auslandsreisen untersagt wurden, gehe ich davon aus, dass wir Zeit brauchen. Es ist das Ziel, die Infektionsketten zu unterbrechen, um die Ausbreitung des Coronavirus deutlich zu verlangsamen.
Wollen wir hoffen, dass alles gut wird.
Und wollen wir hoffen, dass wir nicht noch eine Ausgangssperre bekommen.

Wir müssen uns nun schützen, damit wir selbst nicht zum Risiko für ältere Menschen und andere Risikogruppen werden. Ich denke dabei insbesondere auch an unsere Eltern.

Ich hoffe, dass wir alle diese Krise gut überstehen und bald wieder gemeinsam mit guter Beteiligung unsere Wanderungen und sonstigen Unternehmungen durchführen können.

Wanderbare Grüße von

Joachim