Licht am Ende des Tunnels

Wanderung am kommenden Sonntag

Hallo Ihr Wanderfreaks,

die nächste Tour lautet: „Licht am Ende des Tunnels“

Wo könnte das sein?

Richtig, wir sind im Bereich von Treseburg im Bodetal unterwegs, wo es den Wilhelmstunnel gibt.

„Der Wilhelmsblicktunnel, auch Wilhelmstunnel, ist ein für Wanderer passierbarer Tunnel auf dem Gebiet der Stadt Thale im Harz in Sachsen-Anhalt.

Der Tunnel befindet sich unmittelbar westlich der Treseburg mit Wienrode verbindenden Landesstraße 93, etwa einen Kilometer nördlich von Treseburg. Durch den Tunnel können Wanderer von der Landstraße auf die westliche Seite eines Höhenzuges gelangen, von wo ein Aufstieg zum Wilhelmsblick auf dem Höhenzug oberhalb des Tunnels möglich ist.“

Auszug aus Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelmsblicktunnel

Wann?

  • Am Sonntag den 02.02.2020 um 9:30 Uhr

Wo?

  • Waldgasthof und Pension „Zum alten Forsthaus Todtenrode“

    06502 Thale OT Altenbrak
    Telefon: 03 94 56 / 5 67 88
    https://www.todtenrode.de/

Anforderungen?

  • mittelschwere Tour (2 Stiefel)
  • Kondition kann nicht verkehrt sein
  • Jeder wandert auf eigene Gefahr!
  • ca. 17 km und ca. 500 Höhenmeter
  • Trittsicherheit (kann nie schaden)
  • Schwindelfreiheit (kann nie schaden)
  • gleichmäßig, situativ angepasst mit Zeit zum Schauen und dennoch zügig und bedacht werden wir diese Aufgabe meistern

Hinweis:

  • Mehrere Stempel der Harzer Wandernadel sind machbar – auch ein Stempel für das Sonderheft „Burgen und Schlösser“
  • Für Südharzer diesmal genauso gut erreichbar wie für Nordharzer.

Was erwartet uns?

  • Zum Teil geheime Pfade
  • Verschiedene Perspektiven im Bodetal etwas abseits der Hauptwanderströme
  • Forsthaus Todtenrode
  • Wilhelmstunnel
  • Sonnenklippe
  • Weißer Hirsch
  • Treseburg
  • Kriegerdenkmal
  • Wilhelmsblick
  • entlang der Bode
  • Waldbühne Altenbrak
  • Böser Kleef
  • Köhlerhütte

Fahrgemeinschaft?

  • Ab Bad Harzburg (Bündheimer Schloss) könnten wir um 8:35  Uhr eine Fahrgemeinschaft bilden.

Was ist zu beachten?

  • Festes Schuhwerk
  • Wanderstöcke (wer mag)
  • Der Witterung angepasste Kleidung.
  • Der Bergschirm von Göbel für alle Fälle.
  • Ein Hut oder sonst. Kopfbedeckung
  • Rucksackverpflegung und genügend zu trinken (Erste richtige Pause i.d.R. nach ca. der Hälfte der Strecke.)

Evtl. eine Einkehr unterwegs?

  • Evtl. zum Ende der Tour:

    Waldgasthof und Pension „Zum alten Forsthaus Todtenrode“

    06502 Thale OT Altenbrak
    Telefon: 03 94 56 / 5 67 88
    https://www.todtenrode.de/

Weitere Links:

  • http://www.todtenrode.de
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelmsblick
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Bodetal
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Altenbrak
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelmsblicktunnel
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Treseburg
  • https://www.todtenrode.de/

 

Es darf gedudlet werden:

  • https://dudle.inf.tu-dresden.de/tunnel/


Wanderbare Grüße von

Joachim