Kann der Alte Treppen steigen?

Hallo Ihr Wanderfreaks,

die nächste Tour ist mit der Frage behaftet:

„Kann der Alte Treppen steigen?“

Nun, im Grunde ist es diesmal Wein aus alten Schläuchen (manche bieten dies auch als Hochharzwanderung an), denn diese Tour habe ich aus der Konserve geholt:

https://www.gps-tour.info/de/touren/detail.116895.html

Hier unter dem Link ist die Tour beschrieben.

Unterwegs werden wir den Treppenstein erklimmen und über einen steilen Pfad erreichen wir dann den Alten vom Berge bei den Kästeklippen. Hier wäre eine kurze Kaffeepause möglich.

Hinab geht es ins Okertal zum Romkerhaller Wasserfall und im gewaltigen Okertal hinab nach Oker.

Eine Einkehr wäre zum Ende der Tour hier möglich:

https://de-de.facebook.com/floesserstube/
Flösser Stube
Talstraße 30
38642 Goslar
05321 63619

Wann?

Sonntag den 18.06.2017 um 14:15 Uhr am Ortsende von Oker (von Oker kommend in Richtung CLZ bzw. Okertalsperre) beim ehemaligen Waldhaus (Gaststätte).

Anforderungen?

Knapp 12 km und 400 Höhenmeter

Warum so spät?

Weil ich leider eher keine Zeit habe und somit allen Langschläfern die Chance einer Teilnahme eingeräumt wird.

Gibt es eine Sage dazu?

Vor langer langer Zeit gab es einen Harzstürmer, der diese Tour mit vielen Wanderern und Wanderinnen erwanderte. Weil sie sehr spät und slow unterwegs waren, brach die Dunkelheit ein und alle mussten mit Taschenlampen Ihre Autos suchen. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sind es nun Slowwalker.

Die Moral von der Geschicht:

Auch ein Slowwalker kann diese Tour im Dunkeln schaffen!

Fahrgemeinschaft?

Ab Bad Harzburg wäre um ca. 14 Uhr eine Fahrgemeinschaft (Bündheimer Schloss) möglich.

Es darf gedudlet werden:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/alte/

Wanderbare Grüße von

Joachim