Gendarmenpfad

 

Wir hatten uns für das Frühjahr 2018 den Genarmenpfad in Dänemark ausgesucht, weil wir mal (statt immer in den Bergen) gemütlich und genüsslich wandern wollten. Was uns auch gelungen ist, wenn man mal von der 2. Etappe mit ca. 28 km Länge absieht, da diese Strecke um die Halbinsel „Broager Land“ herumführte. Hier gab es keine brauchbare Busverbindung.

Wir lösten das Problem, indem

eine Mitwanderin, die mit dem Auto anreiste und diese Etappe nicht wandern wollte, nach Gammelgab fuhr. Hier konnte die 2. Etappe nach 20 km beendet werden und sie nahm 2 weitere Mitwanderinnen mit, denen die 28 km zu lang waren. Alle anderen wanderten die vollen 28 km.

Ein weiteres Kriterium für die Auswahl des Gendarmenpfades war dies:

„Mit den „Leading Quality Trails – Best of Europe“ setzt die EWV einen europaweiten Standard und bringt vielfachen Nutzen für den Wandertourismus:

Orientierungs- und Entscheidungshilfe für den Wandergast
Berücksichtigung von Naturschutzbelangen
Einbindung aller betroffenen Interessensgruppen in den Qualitätsprozess
Geschulte und kompetente Wegeexperten vor Ort u.a. aus Wandervereinen, Großschutzgebieten und dem Tourismus
Wettbewerbsvorteil für die Wanderregion in der Vermarktung“

Auszug von der Website:

http://www.era-ewv-ferp.com/de/aktivitaeten/lqt/
http://www.era-ewv-ferp.com/de/aktivitaeten/lqt/gendarmstien/