Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr …

Hallo Ihr Wanderfreaks,

die nächste Tour lautet: Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr …

Wo könnte das sein?

Richtig, es ist bei Ilfeld im Südharz, denn hier gibt es ein Nadelöhr. Vielleicht kennt Ihr ja das Gleichnis von Jesus?

Das Gleichnis ist in allen drei synoptischen Evangelien überliefert:

„Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als dass ein Reicher in das Reich Gottes gelangt.“

Dieses Nadelöhr bei Ilfeld hat allerdings nichts mit dem Gleichnis zu tun.
Hier geht es vielmehr um folgende Sage:
„Alle Fuhrleute, Händler und auch Waldarbeiter, die Holz aus dem Walde holen wollten, mussten an diesem Stein vorbei. War nur ein Fuhrknecht neu eingestellt, so war es Brauch, dass er auf seiner ersten Fahrt unter dem Johlen und Lachen seiner Kameraden durch diesen engen Felsspalt kriechen musste. Hinter ihm standen die anderen Knechte und halfen mit ihren Peitschen nach. Konnte der Neue seinen Kameraden einen Taler bezahlen, brauchte er sich nicht hindurchzwängen.“
Auszug aus:

  • http://harztor.de/ilfeld/gemeinde-politik/ueber-ilfeld/geschichte/sagen/nadeloehr/

Diese Tour haben wir in 2016 schon einmal gemacht. Vielleicht gehen wir diesmal anders herum.

  • https://www.gps-tour.info/de/touren/detail.148579.html

Wann?

  • Am Sonntag den 27.10.2019  um 10:00 Uhr

Wo?

  • Waldparkplatz beim Bahnhof Netzkater in der Nähe des Rabensteiner StollensSteinkohlen-Besucherbergwerk
    Rabensteiner Stollen
    99768 Harztor (Ilfeld, OT Netzkater)
  • Fürs NAVI:

Anforderungen?

  • mittelschwere Tour (2 Stiefel)
  • Kondition kann nicht verkehrt sein
  • Jeder wandert auf eigene Gefahr!
  • ca.  14,6 km und ca.  450 Höhenmeter
  • Trittsicherheit (kann nie schaden)
  • Schwindelfreiheit (kann nie schaden)
  • gleichmäßig, situativ angepasst mit Zeit zum Schauen und dennoch zügig und bedacht werden wir diese Aufgabe meistern

Hinweis:

  • Mehrere Stempel der Harzer Wandernadel sind machbar.
  • Für Südharzer diesmal sehr gut erreichbar.
  • Ideale Tour für alle Neuzugänge, denn die Tour relativ übersichtlich, dennoch etwas anspruchsvoll.

Was erwartet uns?

  • Zum Teil spannende Pfade und Wege
  • Drei Täler Blick
  • Poppenberg Turm
  • Ilfelder Wetterfahne
  • Gänseschnabel
  • Ilfeld
  • Nadelöhr
  • Lausebuche
  • Netzkater

Fahrgemeinschaft?

  •  Ab Bad Harzburg (Bündheimer Schloss) könnten wir um 9:00 Uhr eine Fahrgemeinschaft bilden.

Was ist zu beachten?

  • Festes Schuhwerk
  • Wanderstöcke (wer mag)
  • Der Witterung angepasste Kleidung.
  • Der Bergschirm von Göbel für alle Fälle.
  • Ein Hut oder sonst. Kopfbedeckung
  • Rucksackverpflegung und genügend zu trinken (Erste richtige Pause i.d.R. nach ca. der Hälfte der Strecke.)

Evtl. eine Einkehr unterwegs?

  • Evtl. hier:
    Raststätte Netzkater
    Inhaber: Uwe Schaumann :: Darrweg 23 :: 99734 Nordhausen
    Tel.: 036331 / 32250
    http://www.netzkater-raststaette.de

Oder hier:

  • Wirtshaus zum Netzkater
    Netzkater 5b
    99768 Harztor
    Telefon: +49 36331 477190
    https://www.wirtshaus-netzkater.de

Weitere Links:

  • http://www.netzkater-raststaette.de
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Netzkater
  • http://www.rabensteiner-stollen.de
  • https://de.wikipedia.org/wiki/G%C3%A4nseschnabel
  • http://www.harzer-sagen.harz-urlaub.de/ortssagen/ilfeld-nadeloehr.htm
  • https://de.wikipedia.org/wiki/Poppenberg_%28Harz%29

Es darf gedudlet werden:

  • https://dudle.inf.tu-dresden.de/kamel/


Wanderbare Grüße von


Joachim