Das ist nicht Moses brennender Busch

Wanderung am Samstag, den 02.06.2018: Das ist nicht Moses brennender Busch

Hallo Ihr Wanderfreaks,

was hat es auf sich mit dem brennenden Busch?

„Im brennenden Dornbusch erschien nach der Erzählung im Tanach Gott auf dem Berge Horeb dem Mose, um ihm den Auftrag zu erteilen, das Volk Israel aus Ägypten zu führen.

Ein Busch der Brombeerart Rubus sanctus wird heute im Katharinenkloster auf dem Sinai als Ableger des brennenden Busches verehrt.

Der Diptam (Dictamnus albus) aus der Familie der Rautengewächse wird auch „Brennender Busch“ genannt. Die Pflanze sondert aromatische Öle ab, die sich an heißen Tagen entzünden können. Als Vorbild für den brennenden Dornbusch in der Bibel kommt der Diptam aber kaum in Frage, weil er keine Dornen hat.“

https://de.wikipedia.org/wiki/Brennender_Dornbusch

Nun wissen wir es, der Diptam soll nicht der brennende Busch gewesen sein, den Moses sah.

Wir wollen uns das aber mal genauer anschauen und begeben uns auf die Suche nach dem brennenden Busch.
Diptam

„Die ätherischen Öle enthalten die extrem flüchtige und hochentzündliche Flüssigkeit Isopren, deren Dämpfe schwerer als Luft sind. In der Reifezeit können die freigesetzten Isopren-Dämpfe an windstillen Tagen durch eine Zündquelle unterhalb der Blütenrispe entzündet werden, worauf die Feuerfront schnell die Blütenrispe emporläuft und dann erlischt. Die Pflanze nimmt dabei keinen Schaden.

An extrem heißen Tagen können sich die Dämpfe auch selbst entzünden. Erklärt wird dies durch die Brennglaswirkung bei Tröpfchenbildung. In der Dämmerung kann man bei Windstille und großer Hitze an der Pflanze kleine blaue Flammen sehen.“

Was erwartet uns noch?

Die größte unterirdische Apotheke der Welt. – https://www.bmvg.de/de/aktuelles/weltweit-einzigartiger-standort-16750
Die legendären Sandhöhlen – https://de.wikipedia.org/wiki/Sandh%C3%B6hlen
Burgruine Regenstein – https://de.wikipedia.org/wiki/Burg_Regenstein
Die Börnecker Schwefelquelle – https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Schwefelquelle-Boernecke.JPG
Eine geheimnisvolle, versteckte Höhle in einem mächtigen Sandfelsen (müssen wir suchen)

Wann?

Am Samstag, den 02.06.2018 um 9:15 Uhr

Wo?

In 38889 Börnecke in der Halberstädter Str. (ziemlich am Ende)

Fahrgemeinschaft?

Ab Bad Harzburg (Bündheimer Schloss) könnten wir um 8:25 Uhr eine Fahrgemeinschaft bilden.

Anforderungen?

ca. 20,8 km und nur ca. 150 Höhenmeter

Was ist zu beachten?

Festes Schuhwerk
Der Bergschirm von Göbel für alle Fälle
Rucksackverpflegung und genügend zu trinken

Einkehr?

Evtl. fahren wir mit dem Auto nach Beendigung der Tour zur Gaststätte Ziegenkopf bei Blankenburg
https://www.ziegenkopf.de/
Berggasthof & Pension „Ziegenkopf“

Ziegenkopf 1
38889 Blankenburg / Harz
Deutschland

Telefon: 03944 – 35 32 60

Weitere Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Diptam

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%B6rnecke

Es darf gedudlet werden:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/diptam/

Wanderbare Grüße von

Joachim