Till meets Luther

Unsere nächste Sonntagstour am 10.12.2017 heißt:

„Till meets Luther“

Im Prinzip eine „alte“ Tour reloaded.

Wo soll das das sein?

Wer ist Till?

Wieso trifft er Luther?

Etwa Martin Luther???

Nun, das Lutherjahr neigt sich dem Ende. Darum sollten wir es auch mit einer Wanderung würdig beenden.

Und was liegt da näher, sich an Orte der Reformation zu begeben und zwar in den Elm beim Tetzelstein.

Nun die Story dazu:

„Der Sage nach soll 1518 unter dem Stein ein Ablassprediger begraben worden sein. In einem historischen Bericht, der heute im Staatsarchiv Wolfenbüttel aufbewahrt wird, (v. Hassel, Collectaneen Nr. 8-Sambleben), beschrieb ein Pfarrer aus Sambleben am Elm im 18. Jahrhundert als Erster schriftlich das Geschehen:

Auf dem Großen Rode am Wege nach Königslutter steht ein Stein… Oben ist ein Stern eingehauen. Unter diesem Stein soll ein Ablassprediger begraben sein. Dieser hatte sollen nach Königslutter reisen, ein Edelmann aber aus Küblingen, der zuvor Ablass auf eine erst vornehmen wollende Mordtat von ihm gekauft, hatte ihn daselbst erschossen und beraubt: So sagt man.“

Auszug aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Tetzelstein

Dieser Ablasshandel war Auslöser der Reformation. Und nun kommt unser Luther ins Spiel:

https://de.wikipedia.org/wiki/Ablass

Was hat das aber mit Till zu tun?

Und wer ist Till?

Es geht um keinen geringeren als Till Eulenspiegel!

Ein übler Bursche!?

„Eulenspiegel ist nicht als ausgewiesener Narr herumgezogen; tatsächlich war er seinen Mitmenschen an Geisteskraft, Durchblick und Witz überlegen. Eulenspiegels Streiche ergaben sich meist daraus, dass er eine bildliche Redewendung wörtlich nahm. Er verwendete dieses Wörtlichnehmen als ein Mittel, die Unzulänglichkeiten seiner Mitmenschen bloßzustellen und seinem Ärger über Missstände seiner Zeit Luft zu machen.“

Auszug aus: https://de.wikipedia.org/wiki/Till_Eulenspiegel

Was für ein Zufall, dass der Till Eulenspiegel Rundwanderweg genau beim Tetzelstein entlang führt.

==> „Till meets Luther“

Treffpunkt:

Um 9:15 Uhr bei der

Waldgaststätte Tetzelstein

38154 Tetzelstein

Telefon: 05332 / 1369

Geben Sie im NAVI einfach die Postleitzahl ein und als Straße „Tetzelstein 1“.

Das müsste klappen.

www.tetzelstein.com

Anforderungen?

ca. 21 km und nur knapp 300 Höhenmeter

Einkehr:

Evtl. ein Glühwein in Schöppenstedt (falls hier einen Weihnachtsmarkt gibt)
Zum Ende der Tour wäre eine Einkehr in der Gaststätte beim Tetzelstein möglich.

Ich bin neu bei den Harzstürmern. Was nun?

Komm einfach mal mit. Wir beißen nicht!

Fahrgemeinschaft:

Ab Bad Harzburg (Bündheimer Schloss) wäre ab 8:10 Uhr eine Fahrgemeinschaft möglich.

Es darf gedudlet werden:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/till/

Wanderbare Grüße von

Joachim