Silber, Stein und Eisen bricht …

Hallo Ihr Wanderfreaks,

unsere nächste Wanderung steht unter dem Motto:

„Silber, Stein und Eisen bricht …

… nur bei dem Wilden Mann nicht.“

Nicht zu verwechseln mit „Marmor, Stein und Eisen bricht …“ von Drafi Deutscher!

Wann?

Sonntag, den 26.11.2017 um 9:15 Uhr

Wo?

Parkplatz hinter der Tourist-Information Bergstadt Lautenthal

Kaspar-Bitter-Straße 7 b
38685 Langelsheim

Anforderungen?

ca. 22 km
ca. 900 Höhenmeter (lt. Planung – wundert mich jetzt selbst, dass es soviel sein soll)

Was ist zu beachten?

festes Schuhwerk
warme Kleidung
der Bergschirm von Göbel
Rucksackverpflegung für die Pause unterwegs

Anreiz?

vermutlich die letzte „große“ Wanderung in diesem Jahr
gut für die Gesundheit
Wege voller Abwechslung
Aussichten, Teiche, Wassergräben
Weltkulturerbe
Bergbau
härtet ab
fördert den Appetit
ein paar Stempelstellen
hoffentlich gutes Wetter
usw. usw.

Einkehr?

Evtl. hier:

http://www.harzer-schnitzelkoenig.de/
Öffnungszeiten: Dienstag Ruhetag
täglich ab 11:30 Uhr bis 24.00 Uhr geöffnet
Küchenschluss 22.00 Uhr
Adresse: Wildemanner Str.9 – 38685 Lautenthal
Telefon: 05325-5887970

Fahrgemeinschaft?

Um 8:30 Uhr ab Bad Harzburg (Bündheimer Schloss) wäre eine Fahrgemeinschaft möglich.

Die Story zu „Silber, Stein und Eisen bricht…“:

Wildemann wurde im Jahre 1529 von Bergleuten aus dem Erzgebirge gegründet. Diese hatten den Auftrag, für die Welfenherzöge den Bergbau im Harz in größerem Stil wieder aufzunehmen. Der Sage nach sichteten sie beim Vordringen in das unwirtliche Innerstetal einen Wilden Mann, der mit einer Wilden Frau zusammenlebte. Seine Spuren befanden sich gerade dort, wo die größten Erzvorkommen lagerten. Versuche, ihn zu fangen, schlugen fehl. Auch reagierte er nicht auf Zurufe. Schließlich beschoss man ihn mit Pfeilen, was ihn so verletzte, dass er gefangen werden konnte. In Gefangenschaft sprach er nicht und ließ sich auch nicht zum Arbeiten bewegen, er schien sich nur für die Lagerstätten des Erzes zu interessieren. Als man beschloss, ihn dem Herzog vorzuführen, starb er an seinen Schussverletzungen. Am Ort, wo der Wilde Mann gefangen worden war, fand man große Silbervorkommen und dort wurde Wildemann gegründet.“

Auszug aus: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Wildemann

Es darf gedudlet werden:

https://dudle.inf.tu-dresden.de/wildermann/

Wanderbare Grüße von

Joachim